Es wird behauptet, dass Biobauern netter mit ihren Tieren umgehen und diese somit viel glücklicher sind. Die Tiere haben ein schönes Leben und bringen somit auch eine viel bessere Lebensmittelqualität mit sich. Das stimmt nicht 100%ig! 

Grundsätzlich geht es den Tieren auf den Bio-Höfen schon viel besser als bei Massen-Betrieben. Ein Bericht der ARD zeigte jedoch, dass auch bei Bio-Landwirten es dunkle Seiten gibt. So ist beispielsweise in Kleinbetrieben das lebenslange anketten von Milchkühen erlaubt. Bei Bio-Schweinen zeigten sie, dass diese häufig unter Mangelerscheinungen litten weil der Bio-Nahrung nicht genügend Eiweiß enthält.

Hat Bio nichts gebracht? Wir sagen doch! 
Helfen Sie uns Bio in die Welt raus zu tragen und noch besser machen.


Anzeige






Go to top