Ziel eines nachhaltigen und ökoloigschen Anbaus ist es gesunde, unbelastete und leckere Lebensmittel zu erzeugen. Natürlich geht damit auch einher, dass gleichzeitig die natürlich Ressourcen geschont werden und kein "Raubbau" betrieben wird. 


Doch es ist auch so, dass der wirtschaftliche Gedanke nicht vergessen wird bzw. es Ziel ist diesen mit den weiteren Faktorten Mensch, Tier, Pflanzen und Erde in Einklang zu bekommen. Folgende Punkte stehen dabei im Vordergrund:

  • möglichst geschlossener Nährstoffkreislauf, d.h. der eigene Betrieb soll Futter- und Nährstoffgrundlage sein
  • Bodenfruchtbarkeit zu halten und zu steigern
  • Tiere besonders artgerecht zu halten


Quelle dieses Beitrags ist und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bio-siegel.de/infos-fuer-verbraucher/bio-lebensmittel/




Anzeige






Go to top