Gewürze sollten nicht in einem Schrank direkt über oder neben dem Herd gelagert werden, da sonst Wärme und Feuchtigkeit der Kochstelle ihr Aroma vermindern können. Am längsten bleiben Gewürze frisch und geschmackvoll, wenn sie dunkel, trocken, kühl und luftdicht verschlossen gelagert werden. essen-und-trinken.de - die Foodplattform im Internet - rät daher zu gut verschließbaren Gefäßen, wie zum Beispiel dunkle Gläser mit Schraubverschluss.

"Die Haltbarkeit von Gewürzen ist sehr unterschiedlich", weiß Nadja Stavenhagen, Chefredakteurin von essen-und-trinken.de. "Am längsten halten sich die Aromen ungemahlener Gewürze wie Muskatnuss, Kardamomsamen oder Nelken."

Einmal gerieben verflüchtigen sich die feinen Aromen sehr schnell. Daher behalten Gewürze in Pulverform nach dem Öffnen nur wenige Wochen ihren vollen Geschmack.

Mehr Informationen, Tipps, Tricks und Rezepte rund um das Thema Gewürze sind via Internet abrufbar unter www.essen-und-trinken.de/gewuerze . (Quelle: OTS)




Anzeige






Go to top
Template by JoomlaShine